Was wir wollen

.. für Gott da sein und ihn anbeten.

Jesus Christus sagte: „Ich will meine Gemeinde bauen.“ Er ist der Eigentümer und der Bauherr der Gemeinde. Ihm sind wir verpflichtet. Wir stehen in der Nachfolge des guten Hirten, der sein Leben für uns gegeben hat. Darum sind uns die Anbetung Gottes und das Gebet wichtig

… Christen eine geistliche Heimat bieten.

Die Gemeinde ist der Leib Christi. Nur in einer örtlichen Gemeinde kann das gelebt werden, was Paulus in 1. Korinther 12 von der Gemeinde als dem Leib Christi schreibt. An Jesus Christus glaubende Menschen sollen in der Gemeinde ein Zuhause haben. Hier dürfen sie sich gegenseitig ermutigen und korrigieren. Gemeinde findet nicht nur in Veranstaltungen statt, sondern auch im Für-Einander-Dasein. Wir wollen einander helfen in Seelsorge und praktischer Unterstützung. Dazu tragen auch die Kleingruppen / Hauskreise in der Gemeinde bei. In unserem Miteinander soll auch die Liebe erkennbar sein, von der Jesus gesagt hat: „Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.“

gemeinschaftabendmahl

… Menschen zum Glauben einladen.

Wir wissen uns dem weltweiten Missionsauftrag Jesu verpflichtet. Darum sind wir auch bereit von Gott berufene Menschen in den Dienst der Weltmission auszusenden und sie durch unser Gebet und mit unseren Gaben zu unterstützen. Vor Ort ist es unsre Aufgabe Mitmenschen mit der Botschaft von Jesus bekannt zu machen. „Wir bitten stellvertretend für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott.“ Dies geschieht durch das persönliche Bekenntnis der Gemeindeglieder, aber auch durch missionarische Einsätze und Veranstaltungen, die wir als Gemeinde und in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Allianz Mosbach durchführen.

Auch Sie können Gott persönlich kennen lernen

Genau dazu laden wir ein. Denn jede(r) hat eine Ewigkeit zu gewinnen… oder zu verlieren… – lesen Sie hier

… auf unsern Herrn warten.

Die Gemeinde Jesu hat eine lebendige Hoffnung, die in der Auferstehung Jesu begründet ist. Wir warten auf sein Kommen und freuen uns darauf für immer bei ihm zu sein. Das Ziel christlicher Hoffnung ist das Leben in der neuen Welt Gottes, in der Gerechtigkeit wohnt.